Lehmputz als Wandbeschichtung wird oft mit hohen Kosten in Verbindung gebracht. Wie sich die Kosten zusammensetzen, werden wir jetzt erklären!

Kosten für Lehmputz als Nischenprodukt

Die Rohstoffgewinnung und Herstellung der farbigen Lehmoberputze ist ein technisch aufwendiges Verfahren.
Auch wenn der reine Lehm als Baustoff bereits in der Erde liegt, unterliegt er in der heutigen Bauwirtschaft hohen Ansprüchen. Die Gewährleistung gleichbleibender Qualität, besonders im Bereich der farbigen Lehmputze, ist mit hohen Produktionskosten verbunden.
Weil Lehm erst in den letzten Jahren immer mehr an Popularität gewinnt, ist er dennoch ein Nischenprodukt. Daher ist die Herstellung farbiger Lehmputze zu goßen Teilen kaum industrialisiert.
Dies sind die preisbildenden Faktoren, weshalb die Herstellung von Lehmputz eher Manufaktur als Industrie ist.

Mit den Kosten anderer biologischer Wandbeschichtungen kann farbiger Lehmputz trotzdem mithalten. Auch die damit verbundenen Arbeitszeiten sind ähnlich. Jedoch ist die Verarbeitung von Lehmputz leicht und somit besonders für Heimwerker geeignet.

Beispiele:

 

Kosten für Lehmputz durch Eigenleistung senken

 

Die Hauptgründe für die leichte Verarbeitung von Lehmputz sind:

  1. Lehm wird rein physikalisch fest. Die Erhärtung erfolgt durch das Austrocknen und nicht durch Chemikalien. Jederzeit ist eine neue Aufbereitung vorallem bei Lehmunterputze möglich. Bei farbigen Lehmoberputzen empfehlen wir dies jedoch nicht, um Farbgleicheit zu sichern.
  2. Durch den neutralen pH-Wert ist reiner Lehmputz immer hautfreundlich. Ein deutlicher Vorteil gegenüber Zementputzen.

Auch die Strukturierung und Weiterverarbeitung von farbigen Lehmputzen ist ähnlich leicht. Im Grunde genommen lässt der Baustoff Lehm ein riesiges Spektrum an Gestaltungsmöglichkeiten zu. Es gibt kein richtig und falsch. Dies wirkt sich kostensenkend auf die Kosten von Lehmputz im Eigenheim aus.

Leider haben wir die Erfahrung gemacht, dass heutige Bauherren und Denkmalsanierer wenige Erfahrungen im Bereich Lehmbau haben. Dies wollen wir ändern und veranstalten deshalb regelmäßig Lehmputz – Workshops für Heimwerker. Nach theoretischen Knowhow wird praktisch an Staffeleien gearbeitet. Die bearbeiteten Rigipsplatten mit farbigen Lehmputz können nach dem Seminar natürlich als Inspiration für das Eigenheim dienen.

 

Mehrwert von Lehmputz

 

Lehmputz bietet viele ökologischen Vorteile, allen voran die Aufbereitungsmöglichkeit und Nachhaltigkeit.
Besonders interessant ist die Tatsache, dass bei einer Renovierung alte Lehmbeschichtungen fast nie entfernt werden müssen. Sofern die alte Lehmoberfläche tragfähig ist, können neue Wandbeschichtungen auf Lehmbasis sofort aufgetragen werden. Dies erspart extrem viel Arbeitszeit. Netter Nebeneffekt ist die Verbesserung der Raumluft durch die dickere Lehmschicht.
In der Gesamtbetrachtung von Putzen zeichnen sich Lehmputze nicht durch höhere Kosten sondern einen erhöhten Mehrwert aus.

 

 

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Ausblenden